Älter werden - gesund bleiben



Gedächtnisstörungen im Alter -

wie lange ist das normal?

Vortrag von Prof.Dr.phil. Andreas U. Monsch, Leiter Memory Clinic, Universitäre Altersmedizin, Felix Platter Spital, Basel

am Donnerstag, 20.9.2018, um 14.00 Uhr

Vergesslichkeit kennt wohl jeder aus seinem alltäglichen Leben. Vergesslich zu sein, kann harmlose Gründe haben und ist bis zu einem gewissen Ausmass normal. Wenn das Gedächtnis nachlässt, kann dies aber auch ein Warnzeichen und ein erster Hinweis auf eine schwerwiegende Störung sein. Dann ist es ratsam, die Ursachen rechtzeitig abzuklären. Gedächtnis und Denkfähigkeit können jedoch durch richtige Ernährung sowie durch geistiges und körperliches Training erhalten oder sogar verbessert werden. Heisst es doch: wer rastet, der rostet.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Selbstbestimmt bis zum Lebensende - ist EXIT eine Lösung?

Vortrag von Frau Dr.med. Marion Schafroth, Vizepräsidentin EXIT, Ressort Freitodbegleitung

am Donnerstag, 27.9.2018, um 14.00 Uhr

Die Bestimmung des Lebensendes ist eine vor allem zwischen Ärzten und Juristen viel diskutierte Frage. In einer Zeit, wo Selbstbestimmung einen hohen Stellenwert eingenommen hat, wollen aber immer mehr betagte Menschen die Verantwortung für das eigene Leben nicht aus der Hand geben und über ihr Lebensende selbst entscheiden.

Sterbehilfe ist kein Tabu mehr. Zunehmend werden denn auch die Dienste von Sterbehilfeorganisationen in Anspruch genommen. Wichtig ist eine sorgfältige Abklärung und umfassende Information sowie die Erwägung sämtlicher Alternativen.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Künstlicher Hüft- und Kniegelenkersatz: Wann, für wen, welcher?

Vortrag von Dr.med. Christoph Holenstein, Orthopädische Chirurgie, Basel

am Donnerstag, 18.10.2018, um 14.00 Uhr

Unsere Hüften sind grössten Belastungen ausgesetzt und stemmen, je nach Aktivität, ein Mehrfaches unseres Körpergewichts! Abnützungserscheinungen, Verletzungen und Entzündungen sind die schmerzhaften Folgen. Die im Alter häufigste Gelenksveränderung ist die Arthrose. Ähnliche Veränderungen finden sich auch im Kniegelenk. Nach Ausschöpfung der konservativen Massnahmen kann ein künstlicher Gelenkersatz erwogen werden. Mit den modernen Techniken werden meist sehr gute Resultate erzielt. Die Lebensdauer der künstlichen Gelenke liegt inzwischen weit über 10 Jahre.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Schwindel - Achtung Sturzgefahr!

Vortrag von Frau Dr.med. Irène Barone, Fachärztin FMH für Neurologie, Basel

am Donnerstag, 25.10.2018, um 14.00 Uhr

Wer unter Schwindel leidet, ist kein Einzelfall. Mit zunehmendem Alter steigt die Häufigkeit von Gleichgewichtsstörungen, worüber sich nach dem 65. Lebensjahr etwa jede dritte Person beklagt. Bei der Entstehung von Schwindelgefühlen spielen im Wesentlichen drei Sinnesorgane eine Rolle. Das Auge, das Innenohr und die Tiefenrezeptoren in der Muskulatur an Sehnen und Gelenken. Ist das Zusammenspiel dieser drei Informationszentren gestört, entsteht Schwindelgefühl. Im Alter kann ein neu auftretender Schwindel auch Hinweise auf andere Erkrankungen liefern. Akute Schwindelattacken oder andauerndes Trümmelgefühl belasten den Alltag erheblich und können sogar zu Stürzen führen. Bei andauerndem Schwindel oder bei wiederholten Schwindelattacken ist ein Besuch beim Hausarzt der richtige Entscheid.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Schulterschmerzen im Alter - Was ist zu tun?

Vortrag vom Dr.med. Marcel Isay, Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie

am Donnerstag, 8.11.2018, um 14.00 Uhr

Das Schultergelenk hat eine besondere Anatomie und spielt für unser unabhängiges Leben im Alltag eine wichtige Rolle. Bewegungseinschränkungen im Schultergelenk beeinträchtigen die Lebensqualität in hohem Masse, sodass eine zielgerichtete Abklärung und Therapie von grossem Nutzen sein können. Dr. Isay erklärt uns die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei Schulterschmerzen im Alter.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Juckreiz im Alter, häufig ungefährlich aber sehr lästig

Vortrag von PD Dr.med. Andreas Arnold, Facharzt FMH für Haut- und Geschlechtskrankheiten

am Donnerstag, 15.11.2018, um 16.00 Uhr

Viele Menschen im höheren Lebensalter leiden an Juckreiz, welcher die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann. Dr. Arnold zeigt Ihnen, welches die Ursachen sind und was Sie dagegen tun können.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Wenn die Drüsen verrückt spielen, ist häufig die Schilddrüse schuld!

Vortrag von Prof.Dr.med. Marius Kränzlin, Facharzt für Innere Medizin und Endokrinologie

am Donnerstag, 29.11.2018, um 14.00 Uhr

Schilddrüsenerkrankungen entwickeln sich meist schleichend. Weil zudem die Symptome sehr unspezifisch sind, werden sie häufig erst spät erkannt. Für die meisten Erkrankungen gibt es aber gute Behandlungsmöglichkeiten, sodass ein symptomfreies Leben möglich ist.

Vortrag kostenlos / Konsumation

Flyer>>


Zurück<<